7 Jahre Werbeagentur sagner-heinze: Mit Gautsche und „Steuerfahnder“

Vor wenigen Tagen beging die Lemgoer Werbeagentur sagner-heinze GmbH ihr nunmehr 7-jähriges Bestehen mit einer großen Party in den Agenturräumlichkeiten.
Die Gäste ließen sich das Büfett schmecken, als sie plötzlich erschrocken inne hielten: Ein finster dreinblickender Herr im grauen Anzug hatte das Mikrofon übernommen, stellte sich als Steuerfahnder des Finanzamtes Lemgo vor und drohte, die Veranstaltung zu beenden.

„Dieser Laden ist steuerlich am Ende. Sie da! – stellen Sie das Bier zurück! Sie vernichten Staatseigentum!
– Ah, ich sehe wir haben hier einige gute Bekannte“.
Es dauerte einen Moment, bis allen klar wurde, dass es sich hier um Horst Fyrguth handelt, Kabarettist aus der Kölner TV-Comedyserie „Nightwash“.


Nachdem das Büfett und der erste Schreck verdaut waren, wurden die im Druck- und Schriftsetzerhandwerk traditionelle Gautsche an den ungegautschten Gesellen durchgeführt: Die symbolische Reinwaschung von den Lehrlings- und Jugendsünden.

So wurde nach der überlieferten Ansprache des Gautschmeisters und einem kühlen Bad im Gautschbecken die Gautschbriefe an Marc Schuster und Tobias Heinze feierlich übergeben.